Vocational Training

We offer various training opportuni­ties for young people.

As a larger com­pany, we feel it is im­portant to assist young people on their way into pro­fessional life. We offer in­teresting and ver­satile training opportuni­ties in the follow­ing fields.


Gebäudetechnikplaner*in – ein Lehrberuf mit Zukunft

Bei der Lehre als Gebäude­technik­planer*in dreht sich alles rund ums Planen und Berechnen von Anlagen oder Ein­richtungen in den Fach­richtungen Sanitär, Heizung sowie Lüftung. Du zeichnest dich durch Geschick im Umgang mit Bau­herren, Architekten und Ingenieuren aus, denen du zu Beginn eines Bau­projektes beratend zur Seite stehst.

Bei Neu- oder Umbau von Gebäuden aller Art nimmst du genaue Ab­klärungen vor und klärst ab, wie die jeweiligen Anlagen projektiert werden können. Danach nimmst du die Detail­bearbeitung in Angriff. Hier erfährst du mehr über den spannenden und zukunfts­orientierten Lehr­beruf.

In folgenden Fach­richtungen bieten wir dir interessante und viel­seitige Aus­bildungs­möglichkeiten an:

Building services planner (Federal VET Certificate) for heating

You plan and design heating systems im­plemented in buildings by heat­ing in­stallers. You draw up the corres­ponding plans using CAD, monitor the in­stallation and then put the sy­stems into operation.

Building services planner (Federal VET Certificate) for ventilation

You plan and design ventilation and air-conditioning systems im­ple­mented in buildings by venti­lation system engineers. You draw up the corres­ponding plans using CAD, monitor the in­stallation and then put the sy­stems into operation.

Building services planner (Federal VET Certificate) for plumbing

You plan and design water, sani­tation and gas facilities im­ple­mented in buildings by plumbing in­stallers. You draw up the corres­ponding plans using CAD, monitor the in­stallation and then put the sy­stems into operation.

((Kältesystemplaner*in EFZ

Als Kälte­system-Planer/in bist du in Kontakt mit Architekten, Ingenieur*innen und der Bau­herr­schaft. Du planst, berechnest und kontrollierst die für das Gebäude benötigten kälte­technischen Systeme. Damit sorgst du für angenehm klimatisierte Räum­lichkeiten und funktionierende Kühlungen, zum Beispiel auf Kunst­eis­bahnen oder im Ladenbereich.))

Duration of training

The apprentice­ship period for each field of study is four years.

Vocational school

We support learners who want to attend a vocational school.

Qualification

After gra­duating, you as a building services planner will receive the Federal Certificate of Proficiency for your field of study.

Trial apprenticeship

The require­ments for be­coming a building services planner are good grades in mathe­matics, geometry and physics. Technical under­standing and capacity for ab­straction are also helpful. If you enjoy technical drawing, either by hand or on the computer, this will help you with the im­ple­mentation of the plans.

A trial apprentice­ship is a good opportunity for you to become acquainted with all aspects of your apprentice­ship of choice. It lasts for three days.

Interested in learning more about this pro­fession in the course of three days? Then please send your appli­cation to our voca­tional trainer by post or email, along with the follo­wing documents:

  • Letter of motivation
  • CV with photo
  • All available high school certificates
  • Any available aptitude tests

Your written appli­cation will help us to assess whether you fulfil the respective job require­ments.

Contact


Iris Büchel-Bretscher

Dipl. Haustechnikplanerin Heizung | Dipl. Energieplanerin HF NDS | CAS Energiemanagerin
Project Manager
Team Coordinator | Vocational Trainer

+41 58 911 67 10
iris.buechel@rmb.ch

((Toplehrbetrieb der Suissetec

Ende Mai 2020 hat uns der Branchen­verband der Gebäude­technik zu einem Top­lehr­betrieben ernannt. Wir freuen uns sehr, diese Ehre zu erhalten.

Seit Jahren investieren wir fort­laufend in die Zukunft junger Berufsleute – wie es scheint mit Erfolg! Natürlich bleiben wir am Ball und sorgen dafür, dass auch künftige Gebäude­techniker*innen sehr gerne bei uns ihre Lehre beginnen, sich weiter­ent­wickeln und erfolg­reich in die Berufs­welt einsteigen können.

Zertifikat «Toplehrbetrieb» (PDF) ((PDF fehlt noch))

 

Um das Qualitätslabel «Toplehrbetrieb» zu bekommen, müssen sechs der sieben Qualitätskriterien erfüllt sein:))

  • ((
  • Erfolgsquote Lehr­ab­schlüsse: Erfolgs­quote von 80–90% für bestandene Lehr­ab­schlüsse im Rahmen der Qualifikations­verfahren (QV) der letzten fünf Jahre.
  • Konzept für die betriebliche Ausbildung: Top­lehr­betriebe erstellen für die Lernenden ein individuelles schriftliches Aus­bildungs­programm für die gesamte Lehr­aus­bildung mit ver­schiedenen Aus­bildungs­blöcken.
  • Besuch Über­betrieb­liche Kurse und Berufs­fach­schule: Die Berufs­bildner oder Ausbildner besuchen die Über­betriebliche Kurse ihrer Lernenden.
  • Bewertung durch Lernende: Top­lehr­betriebe werden durch Ihre Lernenden pro Semester für die betrieblichen Ausbildung/Betreuung beurteilt.
  • ))
  • ((
  • Termineinhaltung: Ziel­ver­einbarungen/Qualifikations­gespräche mit den Lernenden erfolgen termingerecht.
  • Eignungstest und Schnupper­lehre: Top­lehr­betriebe führen Eignungs­test von suissetec durch.
  • Laufende Weiter­bildung der Berufs­bildner und Ausbildner: Top­lehr­betriebe halten die laufende Weiter­bildung, der vom Berufs­bildungs­amt aner­kannten Berufs­bildner, schriftlich fest. Diese haben in den letzten zwei Jahren mindestens eine berufliche Weiter­bildung absolviert.
  • ))

Interested learners are offered a wide range of pro­fessional deve­lop­ment opportunities.

An apprentice­ship in building ser­vices planning for heating, sani­tation and venti­lation is an out­standing vocational training with many career advance­ment opportuni­ties. Whether this is done by per­forming well at the company or by under­going external training is up to you. But you can start by imagining what it would be like to be a techni­cian, master crafts­man or engineer.

Professional Development

Course offerings can be found at Suisse­tec edu­ca­tional centres, local vocational schools and technical colleges or regional training centres.

Additional apprenticeship

The possibility exists to undergo a short­ened additional apprentice­ship of two years in another disci­pline such as plumbing, venti­lation or air conditioning.

College of pro­fessional edu­cation and training


The following options exist:

  • Technical college for heating, plumbing or venti­lation
  • Advanced Federal PET diploma in heating and plumbing
  • Bachelor of Science in Building Services Engineering or Energy