23.11.2020

Baustellenpraktikum Joel Fiechter

Lernender Gebäudetechnikplaner absolviert drittes Baustellenpraktikum.

In meinem dritten und längstem Baustellenpraktikum habe ich zwei Monate lang auf der Baustelle als Heizungsinstallateur gearbeitet und jeden Tag neue Dinge gelernt und kennengelernt welche mir bei der Planung helfen werden.

Sole-Wasser Wärmepumpe

Auf diesem Bild sieht man ein Expansionsgefäss, eine Wärmepumpe und ein Pufferspeicher. Die Leitungen, welche nach oben gehen sind die Steigleitungen. Ich hatte die Chance, dies zu zweit mit einem Monteur zu machen. Es war ein Neubau, und das gesamte Material, welches wir benötigten, war bereits auf der Baustelle. Da ich dieses System in der RMB bereits geplant habe wusste ich wie es funktioniert, habe dann jedoch mit meinen eigenen Händen helfen können dies zu installieren.

Wandtherme Leitungsführung

Auf diese Anlage hier bin ich ganz stolz, ich durfte dies in Zusammenarbeit mit einem anderen Lernenden im zweiten Lehrjahr komplett machen. Vom Messen zum Rohreschneiden zum Pressen und Bohren wir habe alles zu zweit in Teamarbeit gemacht, natürlich unter Beobachtung des Monteurs. Alles was aus Chromstahl ist, konnten wir machen, ebenfalls das Expansionsgefäss und die Gasleitung.

Danksagung

An dieser Stelle würde ich mich gern bei der Firma Baltensperger AG und speziell bei Davide Spellecchia und Yvan Buetta recht herzlich bedanken, für die spannenden und lehrreichen zwei Monate als Heizungsinstallateur.