Kauf­männisches Facility Mana­ge­ment: Intelli­gente Lösun­gen für an­spruchs­volle, hoch techni­sierte Liegen­schaften

In kom­plexen Ob­jekten sowie ge­mischt ge­nutzten Liegen­schaften ist die korrekte Auf­be­reitung und ver­ur­sacher­ge­rechte Ver­teilung der Be­triebs- und Neben­kosten eine an­spruchs­volle Auf­gabe. Über die Jahre haben wir aus der Praxis gut struktu­rierte Lösungs­modelle ent­wickelt.

In ge­mischt ge­nutzten Liegen­schaften finden wir ein Neben­ein­ander von Laden­lokalen, Büros und Wohn­ein­heiten in unter­schiedlich tech­ni­siertem Zu­stand. Nur nach­voll­zieh­bare Trans­parenz führt zu Ab­rechnungen, welche von den Mietern akzeptiert werden und dem Ver­mieter helfen, seine ver­traglichen Be­dingungen zu erfüllen. Differenzierte Ver­teil­schlüssel be­rück­sichtigen die in­divi­duellen Techni­sierungs­grade und Zähler­strukturen der ver­schiedenen Ein­heiten. Die Betriebs- und Neben­kosten werden ver­ur­sacher­ge­recht auf die einzelnen Ver­trags­partner auf­ge­teilt. Ver­änderliche Rahmen­be­dingungen werden laufend an­ge­passt.

Auf der IT Ebene hat die RMB Facility Management AG für die ver­ur­sacher­ge­rechte Ver­teilung von Betriebs- und Neben­kosten eine eigene Soft­ware ent­wickelt. Sie er­möglicht eine adä­quate und differen­zierte De­fini­tion von Ver­teil­schlüsseln, er­stellt voll­ständige Ab­rechnungen mit und ohne Optierungen, liefert Promille- und An­teils­ab­rechnungen und er­laubt Resultat­über­tragungen und Schnitt­stellen­an­bindungen zu Fremd­soft­ware.